Der heißeste Sommer in Krakau

Medium b4ced0eb e35f 4481 a764 196cf12d971c

Der astronomische Sommer dauert vom 21. Juni bis 23 September, und der Sommer bei Varia? – 16 heiße Wochen! In diesem Jahr zum wiederholten Male haben uns Studenten aus der ganzen Welt besucht, die voller Energie und Enthusiasmus Polnisch gelernt, Krakau und seine Umgebung besichtigt und Zeit in einer fantastisch eingespielten, internationalen Gesellschaft verbracht haben.

Und hier eine kleine Statistik:

  • Im Sommer hat uns eine Rekordanzahl von 225 Studenten aus 30 Ländern besucht!
  • Unter allen Kursteilnehmern gab es 52% Frauen und 48% Männer.
  • Die größten Gruppen der Studenten sind aus Deutschland (58 Personen), aus der Ukraine (49 Personen) und aus den USA
    (21 Personen) gekommen. Es haben uns auch Kursteilnehmer u.a. aus Malta, Slowenien, Ungarn, China, Marokko, Israel, Australien, Lettland, Schweden, Japan, Argentinien, Salvador…besucht.
  • Während 8 Kursen haben wir ca. 2000 Unterrichtseinheiten durchgeführt!
  • Während der Küchen-Workshops haben wir über 1000 Piroggen gemacht (und gegessen:))
  • Auf Karaoke-Partys haben wir ca. 100 Lieder gesungen (in vieeeelen Sprachen).
  • Die meisten Studenten haben auf dem A1.1 Sprachniveau gelernt (ca. 30%). Es hat aber auch an Studenten auf C1 (ca. 8%)
    und einer Studentin auf C2 Niveau nicht gefehlt. (Herzlichen Glückwunsch Tatiana!)
  • Der beharrlichste Student hat mit uns sogar … 8 Wochen verbracht. (Bravo Sebastian!)
  • Während eines Tages haben unsere Studenten durchschnittlich: 6 Stunden für Polnischlernen aufgewendet, (obwohl Gerüchte über größere Zahlen kreisen:)), 5 Stunden für eine Krakau-Besichtigung, 2 Stunden für polnische Küche, 2 Stunden für süßes Faulenzen am Weichsel-Ufer oder in einem Garten-Café, 2 Stunden für Konversationen auf Polnisch bei einem selbstbestellten Bier oder Tee ;).

Wir bedanken uns bei Euch für Alles, für Eure warmen Worte, und jedes Lob und jede Anregung. Dass Ihr mit uns zusammen wart!

Wir bedanken uns bei unseren Lehrern für ihr Sorgfalt und Engagement, und gratulieren ihnen zu den sehr guten Bewertungen ihrer Arbeit. Wir bedanken uns auch bei unserem Sekretariats-Team für die Hilfe bei der Organisation der Kurse und für die positive Energie :).

Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!

zurück >>>