Teilnahmebedingungen für dreiwöchige Intensiv-Kurse

GRUPPENBILDUNG, ORGANISATION DES KURSES, ORGANISATORISCHE GRUNDREGELN

1. Die Einschreibung zum Kurs erfolgt nach Ausfüllen des Anmeldeformulars (on-line oder im Sekretariat der Schule) sowie nach Bezahlung des Kurses. Bezahlung und die erhaltene Bestätigung darüber ist gleichbedeutend mit einer Einverständniserklärung  bezüglich dieser Bedingungen, die einen integralen Teil des mit jedem Kursteilnehmer geschlossenen Vertrags bilden.

2. Die Einstufung des Kursteilnehmers erfolgt nach schriftlichem Test und einem Gespräch mit dem Lektor (mit Ausnahme der Beginner). Die Einstufung erfolgt auf Grund bisheriger Erfahrungen mit der Sprache, gemäß des Alters des Kursteilnehmers und seinen individuellen Bedürfnissen.

3. Im Fall von einer Gruppe, die aus 2-4 Personen besteht, wird die Anzahl von Unterrichtseinheiten bis zu 45 verringert (3 Unterrichtseinheiten pro Tag statt 4).

4. Der Kurs endet mit einem Abschlusstest, der die gemachten Lernfortschritte im Polnischunterricht überprüft. Ein positives Ergebnis qualifiziert zur Teilnahme an einem Kurs auf höherem Sprachniveau.

5. Im Fall etwaiger Fragen und/oder Bemerkungen bezüglich der Unterrichtsorganisation bitten wir um Kontakt mit dem Lektor, Schulsekretariat oder der Direktion.

6. Die Schule behält sich das Recht vor, die Lektoren während des Kurses aus wichtigen organisatorischen Gründen auszutauschen.

7. Die Schule behält sich das Recht vor, etwaige während des Unterrichts gemachte Fotos für Marketingzwecke zu verwenden.

8. Die Schule übernimmt keinerlei Haftung für während des Unterrichts entstandene Vermögensverluste oder für Unfälle und gesundheitliche Beeinträchtigungen der Kursteilnehmer, die nicht im Zusammenhang mit dem Unterricht stehen.

9. Kursteilnehmer, bei denen ein begründeter Verdacht besteht, dass sie unter Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen, können nicht am Unterricht teilnehmen.

10. Minderjährige werden verpflichtet, eine schriftliche Zustimmung von Eltern oder von einem Kurator für die Teilnahme am Kurs und/oder Kulturprogramm zu liefern.  Osoby niepełnoletnie zobowiązane są do dostarczenia pisemnej zgody rodzica lub opiekuna prawnego na uczestnictwo w kursie i/lub w programie kulturalnym.

PREIS
1. Der Gesamtpreis umfasst:

a) Polnischunterricht
b) Unterrichtsmaterialien
c) Einstufungstest
d) Abschlusszertifikat
e) Kulturprogramm vorbereitet für dreiwöchige Intensiv-Kurse (Konversationstreffen, thematische Workshops)
f) Methodische Sprechstunden

2. Der Preis des Kurses kann während des Kurses nicht geändert werden.

3. Die Bezahlung des Kurses kann entweder einmalig vor Beginn des Kurses für den gesamten Kurs oder in Raten erfolgen.

a) Die erste Rate wird mit der Einschreibung fällig.
b) Der Restbetrag wird gemäß den auf der Internetseite www.polnischkurs.com unter „Dreiwöchigen-Intensiv-Kursen” genannten Daten fällig.

4. Für diejenigen, die sich während des Kurses einer Gruppe anschließen wird eine individuelle Preiskalkulation angewendet.

5. Zahlungen können bar in der Schule oder per Banküberweisung geleistet werden:

Bankverbindung in EURO:
VARIA s.c.- Centrum Języka Polskiego. Katarzyna Hoffmann, Aneta Kawa
ul. Michałowskiego 2/3
31-126 Kraków

Bankname: mBank S.A. FORMERLY BRE BANK S.A. (RETAIL BANKING) LODZ
Bankadresse: Skrytka pocztowa 2108, 90-959 Lodz 2
SWIFT/BIC: BREXPLPWMBK
Kontonummer/IBAN: PL 70 1140 2017 0000 4012 0038 5708

Bankverbindung in PLN:
VARIA s.c.- Centrum Języka Polskiego. Katarzyna Hoffmann, Aneta Kawa
ul. Michałowskiego 2/3
31-126 Kraków

Bankname: mBank S.A. FORMERLY BRE BANK S.A. (RETAIL BANKING) LODZ
Bankadresse: Skrytka pocztowa 2108, 90-959 Lodz 2
SWIFT/BIC: BREXPLPWMBK
Kontonummer/IBAN: PL 51 1140 2017 0000 4102 0546 3403

6. Alle Bankgebühren werden vom Kursteilnehmer getragen.

ABWESENHEIT

1. Bei Abwesenheit des Kursteilnehmers im Unterricht zahlt die Schule kein Geld zurück. 

2. Sollte der Unterricht aus Gründen, die auf Seite der Schule liegen, ausfallen (Abwesenheit des Lehrers, technische Probleme u.a), organisiert die Schule eine Vertretung oder der Unterricht wird auf einen anderen allen Kursteilnehmern passenden Termin verlegt.

3. Den Personen, die den Kurs nicht erfolgreich beendet haben, stellt die Schule kein Zertifikat aus – auf Wunsch des Kursteilnehmers kann jedoch die Schule eine Teilnahmebestätigung ausstellen.

RÜCKTRITT/STORNIERUNG

1. Im Fall eines Rücktritts bis drei Wochen vor dem Kursbeginn wird der ganze eingezahlte Betrag zurückerstattet.

2. Im Fall des Rücktritts/der Stornierung in dem Zeitraum von drei Wochen vor dem Kursbeginn bis zum ersten Tag des Kurses erhält der Kursteilenehmer, der den gesamten Betrag eingezahlt hat den Betrag zurück, verringert um die erste Rate für den Kurs. Die erste Rate wird in dem Zeitraum nicht zurückerstattet.

3. Im Fall des Rücktritts nach dem Kursbeginn wird der eingezahlte Betrag nicht zurückerstattet.

4. Wenn ein Kursteilnehmer eine Kursteilnahmebestätigung erhält, auf Grund derer er ein Visum oder eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt, und dann vom Kurs zurücktritt, wird die erste Rate für den Kurs nicht zurückerstattet unabhängig vom Rücktrittstermin. Wenn ein Kursteilnehmer den gesamten Betrag eingezahlt hat, wird die zweite Rate gemäß Punkt 2 zurückerstattet.