Häufig gestellte Fragen

Hilft die Schule, ein Visum zu bekommen?

Bei allen Visa-Fragen bitten wir, Kontakt mit dem zuständigen polnischen Konsulat aufzunehmen. Die Adressen aller Konsulate findet man auf der Internetseite des Polnischen Außenministeriums (Ministerstwo Spraw Zagranicznych). Denjenigen, die sich für den Polnisch-Kurs angemeldet haben, stellt die Schule ein Dokument aus, das die Anmeldung und die Zahlung der Kursgebühr bestätigt. Dieses Dokument hilft normalerweise beim Visaantrag.
Die Schule stellt keine Einladungen aus.

Welche Dokumente brauche ich zur Einreise?

Ein Personalausweis oder ein Reisepass genügen zur Einreise nach Polen für Staatsangehörigeder EU-Staaten. Die Staatsangehörigen anderer Länder brauchen meistens ein Visum.

Wie viel kostet ein Essen?

Zum Beispiel:

pierogi ruskie (Teigtaschen /Pieroggen) mit einer traditionellen Füllung aus Hüttenkäse, Zwiebeln und Kartoffeln): 10 zl
kotlet schabowy z frytkami: (Wiener Schnitzel mit Pommes Frites): 17zl
bigos (traditionelles polnisches Gericht aus u.a. Sauerkraut, Pilzen und Fleisch): 8 zl
kebab (Döner Kebab): 10 zl
pizza margherita: 17 zl

Getränke:
Bier 0,5: 7 zl
Orangensaft: 5 zl
Tee: 5 zl
Kaffee: 7 zl

Wollen Sie sich mehr informieren, clicken Sie hier: http://www.cracowonline.com/introducing.php

Kann ich in Polen mit Euro bezahlen?

Leider noch nicht. Polens offizielle Währung ist immer noch der złoty (PLN), 100 groszy sind 1 złoty. Sie können Geld bei Banken, in den meisten größeren Hotels oder in Wechselstuben umtauschen. Den besten Kurs finden Sie im Stadtzentrum, aber nicht im Hauptbahnhof. Die meisten Geschäfte akzeptieren Kredit- oder EC-Karten (Maestro). Sie können auch Reiseschecks (traveller´s cheques) in den größeren Banken eintauschen, aber generell sind Schecks nicht sehr populär in Polen.

Welche Adressen und Telefonnummern sollte ich kennen?

913 Telefonische Auskunft
Vorwahlnummer nach Polen: 0048
Ortsvorwahl nach Krakau: +48 12

997 Polizei
998 Feuerwehr
999 Rettungsdienst
981 Straßenhilfsdienst

Notrufnummer für Handys: 112
Stadtpolizei: 986

Medizinische Information: +48 12 661 22 40
Toxikologische Intervention - Notruf: +48 12 411 99 99

Wie komme ich nach Krakau?

mit dem Zug - mit dem Bus:
Der Haupt- und der Busbahnhof liegen im Stadtzentrum Krakaus direkt nebeneinander. Vom Bahnhof fahren auch private Buslinien nach Wieliczka, Auschwitz, Zakopane, Czestochowa, Pieskowa Skała...

mit dem Flugzeug:
Nach Krakau können Sie auch mit billigen Fluglinien fliegen; es empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung.

Der Flughafen Balice ist ca. 15 km von Krakau entfernt. Ins Stadtzentrum gelangen Sie:

mit dem Bus Nr. 292 und 208 (ca. 35 Min., die Fahrkarte kostet 3,20 PLN)
mit dem Nachtbus Nr. 902
mit dem dem Taxi

Wenn Sie ein Taxi vom Flughafen ins Stadtzentrum nehmen möchten, ist es empfehlenswert ein sog. Radio Taxi zu rufen oder Taxis mit einem Taxi-Schild zu wählen. Vom Handy aus anrufend muss man die Vorwahl +4812 wählen:

Teletaxi 19626
Mega 19625
Ekspres Taxi 19629
Lajkonik 19628
Barbakan Taxi 19661

Ein Taxi vom Flughafen bis zum Stadtzentrum kostet ca. 70 PLN (ca. 20 Euro).

mit dem Auto:
Wenn Sie aus Richtung Westen kommen, erreicht man Krakau am bequemsten über die Autobahn A4. Diese Autobahn ist gebührenpflichtig.

In der Altstadt Krakaus sind verschiedene Parkplatzzonen (A,B und C) ausgewiesen. Die Parkplatzzonen A und B sind nur für Einwohner der Stadt und für Besitzer von speziellen Genehmigungen zugänglich. Wenn Sie dorthin mit dem Auto fahren möchten, müssen Sie Ihr Fahrzeug entweder auf einem öffentlichen (Zone C) oder, sehr empfehlenswert, auf einem bewachten Parkplatz abstellen. Parkscheine für die Parkplatzzone C bekommen Sie an jedem Kiosk.

Öffentliche Verkehrsmittel - MPK:
Straßenbahn- und Busfahrkarten sind an Kiosken, in Geschäften mit der Aufschrift "Sprzedaż biletów MPK" oder bei den Fahrern der Busse und Straßenbahnen erhältlich.

Achtung: Ermäßigte Fahrkarten gelten nur  für Ausländer mit gültiger Euro 26-  oder Isic Karte.