Für Kinder

Kinder lernen Sprachen einfach und natürlich, es ist jedoch sehr wichtig, wie wir den Kindern das Wissen vermitteln.

Bewegung, Tun, Lachen und Kollegen sind die besten Verbündeten der Kinder beim Lernen!
Wichtig ist, dass das Kind den Unterricht nicht als schwere und langweilige Arbeit auffasst, sondern ganz im Gegenteil fühlt, dass es viel Spaß hat und „vergisst“, dass es die ganze Zeit eine Fremdsprache kennen und nutzen lernt.
An Kinder wenden wir uns mit einfachen Sätzen, wiederholen oft – so wie Eltern mit ihren Kindern sprechen und die Muttersprache beibringen. Das Lernen erfolgt oft durch „Simulation“ alltäglicher Situationen, in denen das Kind die neue Sprache anwendet.
Während des Unterrichts nutzen wir Elemente der Pantomime, führen wir verschiedene Spiel- und Spaßsituationen sowie komische und absurde Akzente ein. Über Lachen und positive Assoziationen fühlen sich die Kinder richtig motiviert weiter zu lernen und machen daher auch schnelle Fortschritte.

Unsere Lehrerinnen sind „hundertprozentige“ Humanistinnen, mit viel Fantasie gesegnet, einer künstlerischen und sanftmütigen Art, voller innerer Freude und Leidenschaft. Außergewöhnlich engagiert in ihrer Arbeit, und immer darauf aus, dass das Polnischlernen für die Kinder eine positive und freudige Erfahrung ist.